Herzlich willkommen in unserer Kirchengemeinde

Steinkreuz am Friedhof

© Ev. Kirchengemeinde Hohenstaufen, Steinkreuz am Friedhof

Wochenspruch vom 24.07.2016 bis 31.07.2016:

Wem viel gegeben ist, bei dem wird man viel suchen; und wem viel anvertraut ist, von dem wird man umso mehr fordern. Lukas 12, 48

____________________________________________________________________________

Auf unseren Seiten erfahren Sie alles Wissenswerte über unsere Kirchengemeinde.


Gerne können Sie mit uns auch persönlich Kontakt aufnehmen.
Im Gemeindebüro sind Sie zu den unten genannten Öffnungszeiten herzlich willkommen, telefonisch sind wir in dieser Zeit unter der Telefonnummer 07165 91880 zu erreichen.
Oder Sie benutzen ganz einfach unser Kontaktformular, um mit uns Verbindung aufzunehmen.

 

 

Öffnungszeiten des Gemeindebüros während der Schulsommerferien

Di. 02.08.16, Mi. 03.08.16 und Fr. 05.08.16.

Di. 30.08.16. Mi. 31.08.16 und Fr. 02.09.16

Di. 06.09.16, Mi. 07.09.16 und Fr. 09.09.16 jeweils von 9-12Uhr.

Vom 08.08.16 – 26.08.16 ist das Gemeindebüro geschlossen.

Pfarrer Koenen ist vom 29.07.16 -27.08.16 im Urlaub.

Vertretungen erfahren Sie über die Ansage des Anrufbeantworters.

In Kasualfällen ist die Friedhofverwaltung unter 0176 53631403 erreichbar

 


Öffnungszeiten unseres Gemeindebüros:

Dienstags, 15-17.00 Uhr

Mittwochs, 9-12.00 Uhr

Freitags, 9-11.00 Uhr

Die evangelische Gemeinde Ottenbach gehört seit 1. Januar 2015 der Eislinger Kirchengemeinde Christuskirche an!

 

Termine für die nächsten Treffen:

Meldungen aus unserer Kirchengemeinde alle

Die Handy-Aktion

Was haben unsere Handys mit Gewalt, Armut und Krankheit im Kongo und Menschenrechtsverletzungen in Asien zu tun? Was hat das mit uns zu tun und wie können wir als Gemeinde, Schule, Firma oder Einzelperson hierzulande gegen die weltweiten Missstände in der Handyherstellung gemeinsam aktiv werden?

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Jugendarbeit zukunftsfähig gestalten

    Für die im September beginnende Pilotphase des neuen Projektes „Kirche als lernende Gemeinschaft“ hat das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) Ilse-Dore Seidel beauftragt. Sie ist bisher Landesreferentin im CVJM Württemberg. Das Projekt soll drei Jahre laufen.

    mehr

  • Ein Geschenk an die Gesellschaft

    Die Zahl der Menschen, die sich in Chören und Posaunengruppen engagieren, ist enorm. Der Kirchenmusik in Württemberg scheint es ganz gut zu gehen. Das bestätigt auch der Landeskirchenmusikdirektor Matthias Hanke im Interview mit Jens Schmitt.

    mehr

  • Gemeinsam die Menschenwürde schützen

    Ulrich Enders, bisher Gemeindepfarrer in Michelbach an der Bilz, übernimmt das Pfarramt für Polizei- und Notfallseelsorge im Bereich Nord der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Enders folgt Kirchenrätin Eva-Maria Agster nach, die am 26. September nach 16 Jahren auf dieser Stelle in den Ruhestand verabschiedet wird.

    mehr